PANKOW'S HOME

Modellbahn Spur N

Aktualisierung

Ruethenfest 2015

Anlagenplanung Nr. 10

 

Wie ich am Ende von Anlage 009 schon berichtet habe, habe ich diesen Entwurf auf Grund zu kurzer Arme verworfen.

Der neue Plan ist eine Modulanlage, bestehend aus 5 Einzelmodulen, die immer an der Wand entlang verlaufen und an den breitesten Stellen lediglich 60 cm Tiefe haben. Das Thema ist gleich geblieben, ein Oval, als Hundeknochen ausgeführt, bildet die zweigleisige Hauptstrecke. Vom Bahnhof aus geht eine eingleisige Strecke in den tiefer liegende Schattenbahnhof, der maximal 9 Zuggarnituren aufnehmen kann. Eine Bergbahn mit Abzweig zum Schotterwerk und ein Industrieanschluß bieten ein paar Rangiermöglichkeiten.

 

Dieses Bild ist ein Screenshot aus WINTRACK 12.06 und gibt einen ersten Überblick über die neue Planung der Anlage.

 

Das ganze Untergestell vom Bahnhof, sowie 45 cm der beiden Eckmodule sind als Schrank geplant, damit die existierenden Schränke dadurch ersetzt werden können. Ebenso unter dem Bahnhof kommt eine 60 cm breite und 45 cm tiefe Kiefernholzplatte zum herausziehen, um einen zusätzlichen Bastelplatz zu erhalten.

 

In das Rahmengestell, das aus 10mm Pappelsperrholz mit einer Höhe von 18 cm geplant ist, kommen Schubladen rein, die die ganzen Digitalkomponenten und Elektronikbausteine aufnehmen sollen. Der Hintergrund dafür ist mein Wille, keine Bauteile irgendwo unter der Anlage zu haben, die nachher nur schwer zugänglich sind. Alle Bauteile kommen in Schubladen und unter der Anlage verlaufen lediglich Kabel. Dies erhöht zwar den Kabelbedarf, ist aber in Wartung, Pflege oder Reparaturfall sehr viel einfacher zu handhaben.

 

 

 

Hier ein Überblick aus der 3-D-Ansicht von Wintrack 12.06

 

Der hier dargestellte Unterbau wird allerdings ganz anders. Da Wintrack eine Gleisplanungssoftware ist und keine Software für Möbelkonstruktion, ist die Darstellung meiner Planung so hier nicht möglich.

Deshalb nachfolgend die entsprechende Beschreibung. Jedes Modul erhält, genau auf seine Größe angepasst, ein Untergestell, welches aus 4 bzw 6 Rollen besteht, die unter eine Pressspanplatte geschraubt werden. An den  jeweiligen Ecken kommen 60 cm lange 4-Kanthölzer die mit Holzdübeln verleimt werden. Oben drauf kommt wieder eine Pressspanplatte gleichen Außmaßes. Von Modul zu Modul unterschiedlich, wird dann der entstandene Innenraum als Schrank oder Regal ausgebaut und von außen mit Sperrholzplatten entsprechend verkleidet und teilweise mit Türen versehen.

Dadurch gewinne ich unter der gesamten Anlagenfläche nützlichen Stauraum, den ich nach meinen Bedürfnissen selbst gestalten kann. Ein Teil wird sicher mit vielen flachen Schubladen ausgeführt, worin mein rollendes Material einen Staubfreien Aufbewahrungsplatz findet. Andere Bereiche bekommen einfache Schrankfächer, in denen andere Materialien untergebracht werden können.

Besucher

Besucher: Heute 42 - Gestern 28 - Woche 110 - Monat 411 - Insgesamt 51610

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2014 by IT - Services Pankow. All Rights Reserved.